Fördermöglichkeiten | The International Academy of Osteopathy IAO
 

IAO TV logo

Fördermöglichkeiten

Allgemein

Für das Studium an der IAO gibt es verschiendene Möglichkeiten der Förderung.Die meisten Förderungen beruhen auf individuellen Zulassungsvoraussetzungen, es ist also erforderlich, dass sich der Studierende selbst bei der zuständingen Instanz erkundigt.

Hilfe und Übersicht geben auch die Arbeitsagenturen.

Bildungsurlaub

Das ist der gesetzlich verbriefte Anspruch auf Weiterbildung für Arbeitnehmer/innen während der Arbeitszeit durch das jeweilige Bundesland. Weitere Informationen unter:

www.bildungsurlaub.de

Die IAO beantragt diesen Bildungsurlaub jährlich in allen Bundesländern, wo dieser Bildungsurlaub gesetzlich festgelegt ist (nicht in Bayern, Hessen und Sachsen); der Bildungsurlaub wird jährlich bewilligt.

Die Förderungen im einzelnen:

Deutschland

Baden-Württemberg

Fachkursförderung: Beschäftigte und Freiberufler mit Wohnsitz in Baden-Württemberg 30% für unter 50 Jahre/50% über 50 Jahre
https://www.fortbildung-hb.de/esf-fachkursfoerderung.html

Brandenburg

ab 01/01/2020 erhalten nur Unternehmen einen Zuschuss: bis 50%, bis 3000€
https://www.ilb.de

Mecklenburg-Vorpommern

Bildungsscheck 50 %, max. 500€, jährlich
https://www.weiterbildung-mv.de/bildungsschecks-unternehmen-mv.php

Nordrhein-Westfalen

Bildungsscheck 50%, max. 500 €, jährlich
Auch das Unternehmen kann Bildungsschecks für seine Mitarbeiter beantragen
https://www.mags.nrw/bildungsscheck

Rheinland-Pfalz

QualiScheck: 60% der Weiterbildungskosten
https://www.esf.rlp.de/qualischeck

Sachsen

Weiterbildungsscheck; Region Dresden bis Chemnitz: 70 – Region Leipzig 50%
https://www.sab.sachsen.de

Sachsen-Anhalt

Bis 30/06/2022; abhängig von Einkommen zwischen 60 – 80%
https://www.ib-sachsen-anhalt.de/privatpersonen/weiterbilden/weiterbildung-direkt

Schleswig-Holstein

Weiterbildungsbonus Schleswig-Holstein; Obergrenze von 3.000 €, bis 50% der Seminarkosten
https://www.ib-sh.de

Thüringen

Weiterbildungsscheck Thüringen, bis 500 € alle zwei Kalenderjahre ermöglicht
https://www.gfaw-thueringen.de

Sonstige:

Das Weiterbildungsstipendium fördert fachbezogene Weiterbildungen, fachübergreifenden Fortbildungen oder berufsbegleitende Studiengänge mit bis zu 7.200€ in drei Jahren. Bewerben können sich Berufseinsteiger, die eine Ausbildung in einem Gesundheitsfachberuf besonders erfolgreich abgeschlossen haben. Weitere Informationen unter:
https://www.weiterbildungsstipendium.de
Tel: 0228 62 93 137

Österreich

Wir sind zertifizierter Ö-Cert-Qualitätsanbieter! Ö-Cert ist eine Kooperation des Bundesministeriums für Bildung und Frauen mit den österreichischen Ländern. Durch die landesweite Anerkennung von Ö-Cert entfallen die Mehrfachzertifizierungen in den einzelnen österreichischen Ländern.

Allgemein

Bildungskarenz, Bildungsteilzeit österreichweit
Freistellung für Ausbildung; bis zu 12 Monate innerhalb 4 Jahre
https://www.arbeiterkammer.at/beratung/bildung/bildungsfoerderungen/Bildungskarenz.html

Kärnten

„Bildungsförderung Kärnten“, 50 - 75%, maximale Förderhöhe € 2.500,-- innerhalb eines Förderzeitraumes von 5 Jahren.
https://www.ktn.gv.at

Oberösterreich

Bildungskonto Oberösterreich, bis zu 50%
https://www.land-oberosterreich.gv.at

Niederösterreich

40 – 80%, höchstens 2.500€
https://www.noe.gv.at

Tirol

Bildungsgeld 30%, max. 3000€
https://www.tirol.gv.at/arbeit-wirtschaft/arbeit/

Wien

WAFF, 50 %, Einkommen nicht höher als 1.800€
https://www.waff.at/foerderungen/

Vorarlberg

30% max. 2500€
https://www.bildungszuschuss.at/

Salzburg

Salzburger Bildungsscheck: 50%, max. 900€
https://ww.salzburg.gv.at/bildungsscheck

Burgenland

Qualifikationsförderungszuschuss: 50%
https://www.burgenland.at/themen/arbeit/arbeitnehmerfoerderung/qualifikationsfoerderungszuschuss/

Schweiz

Physioswiss-Punkte

Werden jährlich zugekannt; Qualitätsmerkmal unserer Veranstaltungen

Weitere Fragen zum Thema Förderungen? Nehmen Sie mit unserer Fr. Birgit Ebert Kontakt auf, rufen Sie uns an unter 0049- (0)221/1308628 oder schreiben eine E-Mail an info@osteopathy.eu